Morbus Dupuytren

Der Morbus Dupuytren ist eine Erkrankung der Palmaraponeurose, welche an der Beugeseite der Hand quasi als verstärkende Bindegewebsschicht unter der Haut "eingezogen" ist.

Meniskusverletzung

Kommt ein höhergradiger Meniskus-Riss zur Darstellung und passt dieser zu den Beschwerden des Patienten, ist eine Arthroskopie indiziert.

Eli.Mental

Eli.Mental – Elisabeths Coaching Programm für Ihren besten Lebensweg Seit Corona machen die raschen Veränderungen in der Gesellschaft, Wirtschaft und im persönlichem Umfeld vielen Menschen zu schaffen. Dazu kommen zum Teil begründetet Existenzängste und Konflikte innerhalb der eigenen vier Wände, die sich durch die größere Nähe innerhalb der Familie ergeben. Diese Konflikte und Unsicherheiten wiederum [...]

Demenz Test ICOS

Internet-based Cognitive Score oder Braining.app Was genau ist Braining.app? Braining.app ist eine innovative Technologie zur Überprüfung von Denk-Funktionen, die es erlaubt, binnen weniger Minuten Informationen zu den eigenen kognitiven Ressourcen aber auch versteckte Hinweise auf die Entwicklung einer Demenz wahrzunehmen und mittels eines Score (ICOS - internet-based cognitive score) darzustellen. Die App unterscheidet sich dabei [...]

beseder-med: Ein Übungsprogramm auf Sie abgestimmt

Ich arbeite mit den Entwicklern der medizinischen Trainingsplattform beseder zusammen. Die Plattform bietet ein maßgeschneidertes Übungsprogramm für meine Patientinnen und Patienten, die neben der herkömmlichen Physiotherapie auch noch gerne ein zusätzliches Trainingsprogramm absolvieren möchten. Das Besondere daran: Ich kann die Übungen passend zu Ihren Bedürfnissen bzw. Einschränkungen zusammenstellen! Wenn Kompetenz und Leidenschaft zusammentreffen … ... [...]

Gut zu wissen..

Diese Seite dient dazu, meine Patientinnen und Patienten allgemeine medizinische Informationen und Tipps in verständlicher Sprachen zur Verfügung zu stellen. Der medizinische Inhalt ist in einfachen Worten verfasst und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler sind auch nicht ausgeschlossen. Im Krankheits- oder Verletzungsfall sollten Sie grundsätzlich immer Ihren Arzt des Vertrauens aufsuchen!

Schnappender Finger

Einem „schnappenden Finger“ liegt ein Missverhältnis zwischen dem Umfang der Beugesehnen und dem Ringband A1 zugrunde, das die Beugesehnen am Knochen fixiert. Gründe, dass es zu einem Missverhältnis kommt, können Überlastungen und rheumatische Erkrankungen sein. Die Beugesehnen (ein Bündel aus oberflächlicher und tiefer Beugesehne je Finger) bleibt beim Strecken oder Beugen des Fingers durch das [...]

Kreuzbandriss

Von vorne betrachtet scheinen sich die beiden Kreuzbänder in ihrem Verlauf von unten nach oben zu kreuzen – daher der Name Kreuzbänder.

Die Diagnose

Unter "Diagnose" versteht man die Feststellung einer Krankheit. Zur Diagnose kommt man in der Medizin im Allgemeinen durch die Zusammenschau von: Anamnese Klinische Untersuchung Bildgebende Befunde (Röntgen, MR, CT etc.) Laborbefunde Zusatzuntersuchungen Anamnese Die Vorgeschichte, also frühere Erkrankungen, Operationen, Unfälle, Allergien, Unverträglichkeiten, Grunderkrankungen (Diabetes, Bluthochdruck, Asthma) spielen eine Rolle bei der Wahl der richtigen Behandlung. [...]

Schwitzende Hände

Botulinumtoxin A ist die am besten untersuchte Therapie der fokalen Hyperhidrose. Üblicherweise sind eine bis zwei Injektionsbehandlungen pro Jahr notwendig, um eine weitreichende bis vollständige Beschwerdefreiheit zu gewährleisten. Die Häufigkeit der Therapie ist abhängig von der Schwere der Hyperhidrose, der verabreichten Dosis und dem Leidensdruck des Patienten. Aus der Leitlinie 013-079: Definition und Therapie der [...]

Patienten Empowerment

Unter Patienten Empowerment (Teil der Patientensicherheit) versteht man die Befähigung des Patienten, durch mehr Wissen, gezieltere Information und Verantwortungsbewusstsein gegenüber sich selbst mehr Einblick in den eigenen Krankheitsprozess zu gewinnen und aktiv am Heilungsprozess teilzunehmen. Die Metapher Angenommen Ihr Auto ist kaputt (für nicht Autofahrer nehmen wir ein kaputtes Smartphone). Wenn Sie es zur Reparatur [...]

Kniegelenksarthrose = Gonarthrose

Knieschmerzen können verschieden Ursachen haben: Durch Unfälle können Bandverletzungen, Schäden an Knorpeln oder Verletzungen an den Menisci (Mz. von Meniskus) auftreten. Bei der Gonarthrose ist der Gelenksknorpel des gesamten Kniegelenkes oder Teilen davon stark abgenützt bis fehlend. Knochen liegt auf Knochen.

Hüftgelenksarthrose = Coxarthrose

Hüftschmerzen können verschiedene Ursachen haben: Anatomische Gründe können in einer zu flach ausgebildeten Hüftpfanne oder einem Achsen-Missverhältnis liegen. Durchblutungsstörungen des Hüftkopfes können zu einem Zusammenbruch des Gelenksgefüges führen.

Knie Arthroskopie

Was passiert bei der Arthroskopie? Bei der Kniegelenksspiegelung wird das Gelenk von innen begutachtet. Schäden an Menisci können saniert, freie Gelenkskörper entfernt und Unregelmäßigkeiten an Knorpeln geglättet werden. Dazu macht man drei ca. 1 cm lange Zugänge zum Knie: Einen für die Kamera, einen für den Abfluss und einen für Instrumente. Das Knie wird ständig [...]

Botulinumtoxin-Aufklärung / Falten

Botulinumtoxin A ist ein Nahrungsmittelgift, das von Botulinum-Bakterien hergestellt wird. Von diesem sehr starkem Gift ist seit langem bekannt, dass es die Nerven und dadurch die Muskulatur lähmt. Bei der Botulinumtoxin-Behandlung macht man sich diesen Effekt zunutze. In gereinigter Form und stark verdünnt wird das Gift hier gezielt dazu eingesetzt, die für die Faltenbildungen zuständige [...]

Botulinumtoxin-Aufklärung / Schwitzen

Botulinumtoxin A ist ein Nahrungsmittelgift, das von Botulinum-Bakterien hergestellt wird. Von diesem sehr starkem Gift ist seit langem bekannt, dass es die Nerven und dadurch die Muskulatur lähmt. Zur Behandlung von übermäßigen Schwitzen wird es ebenfalls verwendet. Botulinumtoxin A blockiert reversibel die Nervenfasern der Schweißdrüsen. Der Transmitter Azetylcholin wird nicht mehr freigesetzt und die Schweißdrüse [...]