Atemübungen

Bei Infekten der Atemwege oder nach durchgemachter Covid Erkrankung sind Atemübungen besonders wichtig. Die Lunge muss belüftet und trainiert werden. Dazu gibt es unterschiedliche „Therapie-Möglichkeiten“:

  • Bei offenem Fenster langsam durch den Mund so lange ausatmen, bis nix mehr geht. Dabei die Lippen nur leicht öffnen und Lippenbremse aktivieren_ fffff… oder pffff.. sagen.
  • Danach wieder tief durch die Nase einatmen und die Luft bis in den Bauch einsaugen. Mehrmals wiederholen.
  • Bei offenem Fenster stossweise ausatmen (blasen), wieder durch die Nase einatmen und die Luft bis in den Bauch einsaugen. Mehrmals wiederholen.
  • Nutzen Sie mein Beseder Angebot, das bis 24. Jänner 2021 gratis angeboten wird: Wieder durchatmen
  • Singen – Wenn Sie gerne singen, haben Sie es leicht! Singen Sie alle zwei bis drei Stunden für 5 Minuten – welches Lied ist egal). Gilt auch für alle, die ein Blasinstrument spielen.*
  • Ganz gut funktioniert auch mehrmals tägliches Luftballon oder Gummi Handschuh aufblasen*.

*Macht auch mit den Kindern, Enkelkindern oder dem Partner Spass. Machen Sie ein kleines Ritual daraus.